Gorenje G51101AW Test

Gorenje G51101AW Gasherd Test

TechGorenje Einbauherd Test Bild10nische Daten:

Der Letzte im Bunde ist ebenfalls ein Gasherd von Gorenje. Das muss man Gorenje echt lassen: An Gasherden machen sie das Preiswerteste, was es gerade auf dem Markt gibt und bleiben trotzdem qualitätiv hochwertig. Mit den Abmessungen von 60,5 x 50 x 85 cm ist auch dieser Herd eher einer von der schmalerbrüstigen Sorte. Mit einem Fassungsvermögen von 54Litern hat er ein konventionellen Energieverbrauch von 1,6KWh. Als freistehender Installationstyp mit Selbstreinigung wiegt er schlappe 43Kg. Mit einer Breite von 50cm beinhaltet der Backofen ECOClean-Emaille zur genannten Selbstreinigung. Mit dem Gas-Kokchfeld mit überzogenen Kochfeldgitter gibt es folgende Kochzonen:

  1. Links Vorne ist eine 55 mm große Kochplatte mit einer Leistung von 1 kW angesiedelt. Dieser Bereich wird eher als Hilfsbrenner eingesetzt
  2. Rechts Vorne ist ein 75 mm großer Kochbereich mit einer Leistung von 1,75 kW
  3. Links Hinten ist ein 75 mm großer Kochbereich mit einer Leistung von 1,75 kW, der als Normalbrenner eingesetzt wird
  4. Rechts hinten existiert eine 100 mm große Kochfläche mit 2,7 kW Leistung, die als Großbrenner gedacht ist

Direkt zum Sparangebot des Gorenje G51101AW zu Amazon

Der Backofen in weiß hat ergonomische Griffe und Knebel für die Einstellungen und eine aushängbare Backofentür für die Reinigung aus EcoClean-Emaille. Der Gasbrenner fungiert dabei ohne Thermostat, wobei es jedoch einen Wrasenabzug nach hinten gibt. Das ganze wird mit einem weißen Handgriff geöffnet und geschlossen. Mitgeliefert werden Backofenrost, Backblech und eingeprägte Backblechführungen. Als Sicherheitssystem ist eine Türverglasung mit Ultra Cool Door montiert. Der Gasbrenner ist dabei voll gesichert, so dass bei erlischender Flamme kein weiteres Gas austritt. Die Größe des Backblechs beträgt 1230cm².

Unser Test:

Mit dem Anschluss von Gasherden war es ja schon immer bisschen schwieriger, aber der Gorenje G51101AW schießt hier den Vogel ab. Selbst zu dritt haben wir das nicht hinbekommen und mussten einen Elektriker kommen lassen. Also ist hier auf jeden Fall die Anfrage an einen Fachmann  angesagt. Klein und schmal ist der Gorenje und passt super passgenau überall rein. Er ist gut konstruiert, so dass Kocherlebnisse keine Hindernisse mit sich bringen. Unsere Tests mit dem Kochzonen verliefen positiv. Alles wird super schnell heiß und kann super reguliert werden. Das Gegenteil müssen wir vom Backofen behaupten: Man kan den Backofen nicht so leicht regulieren und die Skala knallt immer nach kuzer Zeit auf 200 Grad, was nicht wirklich hilfreich ist. Nach einem Studium mit der Betriebsanleitung und meheren Versuchen konnte wir dann auch super Kuchen und Pizza backen, aber man mus den Backofen wirklich erst mal mit Sie ansprechen und sich mit ihm einspielen. Das ein Gasherd in dieser Preisklasse eine Selbstreinigung mit dem EcoClean-Emaille mit bringt, ist natürlich klasse und hätte man nicht erwartet.

Fazit:

Mit dem Gorenje G51101AW wird Backen zum Abenteuer. Zwar hat er für ein Sparangebot von 229,89€ echt viele Features, die andere Herde dieser Preisklasse nicht haben, aber Backen wird echt eine Herausforderung. Es funktioniert, so viel können wir sagen, aber man benötigt sehr viel Fingerspitzengefühl, daher empfehlen wir den Gorenje wirklich nur für Gasliebhaber, die gleichzeitig eine Herausforderung beim Kochen suchen.

Direkt zum Sparangebot des Gorenje G51101AW zu Amazon

Das war unser Gorenje G51101AW Test. Hier geht’s wieder zu unserem großen Einbauherd Test: Hier klicken

Hier geht’s wieder nach oben.

Hier geht’s weiter zu den Einbauherden mit Ceranfeldern: http://einbauherd-test.bernaunet.eu/einbauherd-mit-ceranfeld/

Guardar

Guardar

Guardar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>