AEG 47056VS-MN Test

AEG 47056VS-MN Test

AEG Einbauherd Test Bild6Technische Daten:

Dieser Bestseller Standherd vom renommierten Hersteller AEG kommt mit den Abmessungen 60 x 59,6 x 85 cm und einer Energieeffizientsklasse A. Der konventielle Energieverbrauch liegt bei 0,8W und Umluft / Heiluft Energieverbrauch liegt bei 0,91W. Dieses recht große Backofen-Monster hat ein Fassungsvermögen von 74Litern, was fast schon rekordverdächtig klingt. Mit dem schönen Edelstahl-Design ist auch der AEG ein freistehender Installationstyp. Trotzdem wiegt er nur schlappe 51Kg und ist damit ein echte Raumwunder, was inzwischen schon 2 Jahre als lieferbarer Bestseller fungiert. Die Beheizungs komplett elektrisch und die Innenwände sehen nicht nur auf dem Foto glatt aus, sondern sind es Dank der CLEAN-Emaille auch.

Direkt zum Sparangebot des AEG 47056VS-MN zu Amazon

Folgende Beheizungsarten bietet der AEG47056VS-MN:

  1. Auftauen: Gerichte werden langsam aber gleichmäßig erhitzt und damit nur aufgetaut, nicht gebacken oder verkohlt
  2. Oberhitze+Umluft: Das gleichzeitge Wärmeabgeben von oben, sowie eine regelmäßige Umluft (bei anderen Herstellern als 3D Umluft verkauft)
  3. Grill + Top: Die Grillfunktionalität wird hier mit der Obehitze kombiniert, um Fische in Alufolien oder eingelegtes Fleisch gut durchzubacken
  4. Infrabraten: Ventilator werden abwechselnd oder gleichzeitig betrieben, um das Grill-Gericht von allen Seiten ohne Wendung gleichmäßig durchzubraten, wobei nicht mal ein Vorheizen notwendig ist.
  5. Pizzastufe: Die Unterhitze wird mit dem Ventilator kombiniert, um Pizzas oder Baguettes optimal durchzubacken
  6. Heißluft: einfach nur die Umluft
  7. Oberhitze + Unterhitze: Beides wird kombiniert, um großflächig alles mit Wärme zu befüttern

Der Dampfaustritt wird hierbei über das Kochfeld geregelt, welches wiederrum als Strahlenkörper fungiert. die 4 stufenlose regelbare Kochzonen sind wie folgt aufgeteilt:

  1. Kochzone Vorne Links: Eine Zweikreis-Kochzone, die als Schnellaufglühende Kochzone agiert und eine Größe von 21cm  bei einer 2,2KW Leistung aufweist.
  2. Kochzone Hinten Links: Eine Schnellaufglühende Kochzone mit 15,5cm und einer Leistung von 1,2 KW für kleinere bis mittlere Töpfe
  3. Kochzone Vorne Rechts: Schnellaufglühende Kochzone mit einer 14,5cm Größe und 1,2KW Leistung für kleine Töpfe
  4. Kochzone Hinten Rechts: Bräterzone und schnellaufglühende Kochzone mit satten 26,5cm und 2,4KW für Großpfannen und Großtöpfe

Die Restwärme wird 4-stufig angezeigt, kann somit sehr energiesparrend genutzt werden und warnt somit auch vor Berührungen bei vorhandener Hitze. Ein zusätzlich eingebautest Kühlgebläse und der Geschirrwagen sorgen für die Abrundung der unzähligen Features. Als Zubehör gibt’s oben drauf 1 Backblech, 1 Fettpfanne und einen Kombirost. Die Höhenverstellbare Füße sorgen auch hier für die optimale Höhen-Einstellung beim Kochen. Das einzgartige UniSight-Timer-Display zeigt alle Einstellungen leichtbedienbar an. Mittels versenkbarer Einstellknöpfe kann man bei Nichtbenutzung oder Reinigung die Knöpfe rein drücken und für die Benutzung wieder raus holen. Das bietet eine gleichzeitige Kindersicherung sowie verhindert nerviges Anstoßen. Mittels neuer OptiFlex Technologie und deren 4 Einschubebenen wird eine unterschiedliche Aufteilung im Backofen ermöglicht, damit das Kochgeschirr immer komfortabel hineingestellt werden kann.

Unser AEG 47056VS-MN Test:

Der AEG kommt echt mit allem, was beim Kochen, Braten und Backen so benötigt. Er ist zwar nicht mit Automatismen, wie die Großen von Siemens und Bosch ausgestattet, kostet aber auch nur halb so viel. Alle Brat, Koch und Back Operationen waren super leicht zu bedienen und liesen keine Wünsche offen. Auch hier werden die Platten, wie versprochen, super schnell heiß und bieten mit dem mehrstufigen System ein gezieltes Kocherlebnis. Er wirkt total robust und gleichzeitig durch das Edeslstahl Design noch hochwertiger als der Preis. Das monstermäßige Volumen des Backofens von 74Litern macht wirklich auch große große Gänsebratträume wahr. Ich konnte mir nix vorstellen, was da nicht rein geht. Die verschiedenen Beheizungsarten, wenn richtig eingestellt, bekommen alle Gerichtet super gewärmt, so dass keine Wünsche offen bleiben.

Was uns beim AEG 47056VS-MN Test negativ auffiel:

Als wir das Monster erhalten haben, mussten wir es selbst in unsere 3. Etage hochschleppen. Der Fahrer meinte nur, hier sei seine Arbeit beendet. Also haben wir das Teil zu dritt hochgetragen. Anschließend fiel auf, dass kein Stromkabel beigeliefert war. Das mussten wir uns erst mal besorgen, beziehungsweise hatten wir noch eins von den anderen Tests :-) . Der dritte Punkt fiel ebenfalls beim Aufstellen auf: Das Blech um den Stromanschluss ist nicht entgrated, was eine erhöhte Verletzung darstellt, also ist Achtung geboten.

Fazit:

Der AEG 47056VS-MN ist ein richtiges Monster und kocht, backt und brät alles perfekt, so dass die Nutzung keine Wünsche offen lässt. Betont sei nochmal, dass automatische Funktionen, wie bei unseren Plätzen 1 und 2 nicht dabei sind, bei einem Sparangebot von 512,50€ erwartet das aber auch keiner. Lediglich die Lieferung kann ein bisschen stressig werden, daher gibt’s für AEG hier nur den Platz 3.

Persönlich ist der AEG 47056VS-MN mein Favorit geworden, daher gibt’s außerhalb des Test-Teams an dieser Stelle nochmal meine persönliche Empfehlung.

Direkt zum Sparangebot des AEG 47056VS-MN zu Amazon

Da war unser AEG 47056VS-MN Test. Hier geht’s zurück zum großen Einbauherd Test: Hier klicken

Hier geht’s wieder nach oben.

Hier geht’s weiter zum nächsten Artikel: http://einbauherd-test.bernaunet.eu/siemens-eq231ek02-test/

Guardar

Guardar

Guardar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>